Direkt gefragt

Der Lotse geht von Bord

WINDSBACH (25. Juni 2018). Was haben der langjährige Konzertagent des Knabenchores und Otto von Bismarck gemeinsam?

Hintergrund

Mozart war begeistert!

WINDSBACH (25. Juni 2018). BWV 226 oder „Der Geist“, wie Bachs Motette „Der Geist hilft unserer Schwachheit auf“ unter Chorsängern kurz und knapp genannt wird, ist Teil des Bach-Programms, das die Windsbacher in diesem Sommer aufführen.

Hintergrund

„Die Jungs sollen hier ihre Stimme finden“

NÜRNBERG (25. Juni 2018). Stellen Sie sich mal einen Diamanten vor: Edel geschliffen blinkt er im Licht. Bevor er jedoch zum Schmuckstein wird, ist er erst mal nur ein kristallines Mineral, das noch bearbeitet werden muss. So kann man auch die Arbeit der „Klangfänger“ beschreiben, die sich jeden Mittwoch in der Nürnberger Kirche St. Jakob sowie in Windsbach, Rothenburg und Pappenheim treffen: Buben vom Vorschulalter bis zur vierten Klasse, die in Kleingruppen etwas ganz Tolles lernen wollen: nämlich Singen.

Hintergrund

Barocke Eleganz

WINDSBACH (23. Mai 2018). Neben den Brandenburgischen Konzerten gehören die vier Suiten zu den bekanntesten Orchesterwerken von Johann Sebastian Bach. Eine davon spielen die Kammervirtuosen Berlin jetzt im Rahmen des Bach-Programms, das die Windsbacher im Sommer aufführen: die h-Moll-Suite (BWV 1067).

Hintergrund

Die Motette

WINDSBACH (13. Mai 2018). Wissen Sie eigentlich, was ein Homonym ist? Ein Wort mit mehreren Bedeutungen. Zum Beispiel Mutter: Sie hat einen geboren oder hält als Gewindehohlschraube zwei Gegenstände zusammen. Anderes Beispiel: Steuer – zahlt man oder benutzt es zum Lenken. Gerade die Windsbacher benutzen ebenfalls ein Homonym: Motette – auf der einen Seite singen sie Stücke dieser Gattung, auf der anderen Seite heißt so auch die seit Jahrzehnten bestehende Reihe der chorischen Andacht in der Nürnberger St. Lorenz-Kirche. Wir werfen heute mal einen Blick auf die musikalische Gattung.